Dreikönigslauf in Simmeringer Gärtnergebiet

09.01.2019 | Nachrichten

Laufevent im Zeichen des guten Zwecks – sportlicher Start ins Jahr in Simmering

Am 6. Jänner fand der traditionelle Dreikönigslauf in Simmering statt – mit dabei zahlreiche Gärtnerinnen und Gärtnern, freiwillige Unterstützerinnen und Unterstützer und Laufbegeisterte. Die Organisatoren des Laufs, die ‚Endorphin Junkies‘ zeigten sich über den Lauf quer durch das Gärtnergebiet in Simmering begeistert. Neben der LGV Frischgemüse und dem Wiener Bauernbund unterstützten zahlreiche weitere Organisationen den Lauf: „Dieser Gedanke und die Laufstrecke inmitten des Simmeringer Gärtnergebietes machen diesen Lauf zu etwas ganz besonderen“, so der Obmann des Wiener Bauernbundes, Präs. ÖkR. Ing. Franz Windisch.

Benefizlauf für jedermann
„Laufen, Walken oder einfach nur für den guten Zweck dabei sein!“ lautet das Motto des Simmeringer Haide Dreikönigslaufes. „Die Laufdistanz von 3,2 km ist für jeden Teilnehmer zu schaffen und wurde in den vergangenen 17 Jahren von 6.034 Läuferinnen und Läufern absolviert. Sie haben damit im Schnitt 18,97 Euro Spenden pro Teilnehmer generiert, das sind gesamt 114.517 Euro effektive Spendensumme für die Unterstützung von über 35 verschiedenen Projekten“, so Franz Pannagl, Obmann des AC Endorphin-Junkies. 

Neujahrs-Vorsätze in (gute) Taten verwandeln
„Wer seine guten Vorsätze in die Tat umwandeln will, der ist beim Simmeringer Haide Dreikönigslauf herzlich willkommen – nur der innere Schweinehund hat leider keinen Zutritt zum Veranstaltungsgelände“, sagt Pannagl. Der Reinerlös aus den Nenngeldern kommt zur Gänze dem Benefizgedanken zugute. Eine komplette Übersicht über alle bisher realisierten Projekte bietet die Vereinshomepage des AC Endorphin-Junkies unter www.endorphin-junkies.at.