15. Wiener Weinpreis erstmals mit Publikumswertung

11.07.2019 | Nachrichten

Weinevent im Rathaus ein großer Erfolg – 15 Sieger aus 412 Einreichungen und 78 Finalisten – erstmals konnte das Publikum aus 150 Kostproben einen Favoriten bestimmen

Der Wiener Weinpreis war auch in seiner 15. Auflage ein voller Erfolg“, freut sich der Obmann des Wiener Bauernbundes und Präsident der Landwirtschaftskammer Wien, ÖkR Ing. Franz Windisch. Zahlreiche Besucherinnen und Besucher hatten die Gelegenheit genutzt, die vielen Köstlichkeiten des Wiener Weinbaus im Wiener Rathaus zu verkosten. Insgesamt bewirtschaften 145 Weinbaubetriebe 645 Hektar Rebfläche. Dabei liegt die Größe der biologisch bepflanzten Fläche bei 197 Hektar, welche von 29 Betrieben bestellt wird.
Prämierung im Arkadenhof
Die Besucherinnen und Besucher hatten Gelegenheit, im Arkadenhof in aller Ruhe ihren Favoriten zu "erkosten", während die 78 Finalisten von einer Fachkommission geprüft und bewertet wurden. Aus diesem Verfahren kristallisierten sich schlussendlich die Gewinner heraus: 15 Siegerweine, deren Winzerinnen und Winzer am 26. Juni im Arkadenhof prämiert wurden und ein Publikumsfavorit, der den "Bank Austria Publikumspreis" erhielt. „Erstmals sollte das Publikum vor Ort bei der Verkostung mitbestimmen können und als wesentlicher Bestandteil der Wiener Wein- und Winzerkultur eingebunden werden“, so der Bauernbunddirektor und Wiener Weinbaupräsident Norbert Walter.
15 Wiener Landessieger 2019 und 1 Sieger des Publikums
Teilnahmeberechtigt waren ausschließlich Produkte, die aus den Anbaugebieten der Bundeshauptstadt gewonnen wurden. Heuer haben 61 Betriebe für die Wiener Landesweinbewertung eingereicht und insgesamt 412 Weine wurden von einer Fachjury verkostet: 305 Weißweine, 15 Roséweine, 69 Rotweine, 17 Schaumweine und 6 Orange Wines. Aus den daraus resultierenden 78 Finalisten gingen folgende 15 Siegerweine hervor:
Kategorie Grüner Veltliner klassisch Weingut Heuriger Wiltschko, Grüner Veltliner, Reserve, 2018
Kategorie Grüner Veltliner kräftig Wein-, Obstgut + Buschenschank Strauch, Grüner Veltliner, Ried Steinbügel, 2018
Kategorie Wiener Gemischter Satz DAC Weingut R&A Pfaffl, Wiener Gemischter Satz DAC, 2018
Kategorie Wiener Gemischter Satz DAC Lagen Weingut Edlmoser, Wiener Gemischter Satz DAC, Ried Himmel 1ÖTW, 2017
Kategorie Riesling klassisch Weinbau Maria Grötzer, Riesling, 2018
Kategorie Riesling kräftig Weingut Edlmoser, Riesling, Ried Sätzen 1ÖTW, 2017
Kategorie Weißburgunder Weingut Edlmoser, Weißburgunder, Ried Himmel 1ÖTW, Kalkstein, 2017
Kategorie Chardonnay Weingut Fuhrgassl-Huber, Chardonnay, Grinzing, 2018
Kategorie Sauvignon Blanc Weingut Fuhrgassl-Huber, Sauvignon Blanc, Neustift, 2018
Kategorie Rosé Weingut Mayer am Pfarrplatz, Pinot Noir, Fräulein Rosé von Döbling, 2018
Kategorie Zweigelt Weingut Josef Fischer, Zweigelt, Ried Braschen, 2017
Kategorie Pinot Noir Weingut Wien Cobenzl, Pinot Noir, Ried Bellevue Sievering, 2015
Kategorie Internationale Rotwein-Sorten Weingut Wolfgang Hofer, Cabernet Sauvignon, Reserve, 2016
Kategorie Rote Cuvées Weingut Wien Cobenzl, Cuvée rot, Ried Jungenberg, 2015
Kategorie Frizzante Weingut Walter Wien, Roséschaumwein, Secco Walter, 2017
Sonderkategorie "Bank Austria Publikumspreis" Weingut Karl Lentner, Rosé, Merlot Blanc, 2018

Bauernbund-Obmann ÖkR Ing. Franz Windisch, Landwirtschaftskammer Wien-Präsident, BGM Michael Ludwig, Wolfgang Hofer, Weingut Hofer, Weinkönigin Iris-Maria Wolff, Josef Fischer, Weingut Josef Fischer Wolfgang Figl, Unicredit Bank Austria, Maria Grötzer, Weinbau Maria Grötzer, Gerhard Lobner, Mayer am Pfarrplatz, Karl Lentner, Weingut Lentner, Thomas Podsednik, Weingut Wien Cobenzl, Roman Pfaffl, Weingut R & A Pfaffl, Weinprinzessinnen, Laurenz Wiltschko, Weingut Wiltschko, Elisabeth Strauch, Weingut Strauch, Nobert Walter, Weingut Walter Wien, Michael Edlmoser, Weingut Edlmoser, Thomas Huber, Weingut Fuhrgassl-Huber Fotocredits: ©stadtwienmarketing, David Bohmann