Auch der Wiener Bauernbund in Mariazell

09.10.2019 | Nachrichten

Wallfahrt mit NÖ Bauernbund – Anneliese Schippani organisierte Fußwallfahrt des Wiener Bauernbundes – festlicher Gottesdienst als Abschluss

 

Der Wiener Bauernbund nahm auch in diesem Jahr an der Wallfahrt des niederösterreichischen Bauernbundes nach Mariazell mit einer eigenen großen Abordnung teil. Organisiert hatte die Wallfahrt die Obfrau der Gärtnerinnen und Bezirksobfrau des Bauernbundes Simmering, Anneliese Schippani.
Begeisterung bei Wallfahrt
Auf der zweitägigen Wallfahrt hatten sich zahlreiche begeisterte Teilnehmer angeschlossen – den Rahmen bildete die traditionelle Wallfahrt des NÖ Bauernbundes, die in diesem Jahr zum 73. Male stattfand. Die Begeisterung war entlang des gesamten Weges sowohl bei den Kindern als auch bei den Erwachsenen deutlich spürbar. „Der Wiener Bauernbund zeigt damit in besonderer Weise die Verbundenheit zu Mariazell und Niederösterreich“, freut sich Anneliese Schippani.
Begrüßung durch den NÖ Bauernbund
Bei der Ankunft in Mariazell wurden die Abordnung des Wiener Bauernbundes vom Präsidenten der LK NÖ, Johannes Schmuckenschlager der Bauernbunddirektorin Claudia Tanner und dem EU-Abgeordneten Alexander Bernhuber herzlich begrüßt. Markus Pannagl trug die Fahne des Wiener Bauernbundes. Anschließend wurde eine Heilige Messe gefeiert – eine wunderschöne Lichterprozession durch die Altstadt von Mariazell am Samstagabend bildete den Abschluss.

Der Wiener Bauernbund in Mariazell: Markus Pannagl und Anneliese Schippani mit der Bauernbundfahne Fotocredits: Simmeringer Bauernbund